Sonntag, 6. November 2022

Hörbuchrezension zu "Scarlett & Browne - Die Berüchtigten" (Jonathan Stroud)

Bibliografische Daten zum Buch:
Titel: Scarlett & Browne - Die Berüchtigten
geschrieben von Jonathan Stroud
Ungekürzte Lesung mit Anna Thalbach
Ab 13 Jahren
Aus dem Englischen von Katharina Orgaß, Gerald Jung
Originaltitel: The Outlaws Scarlett and Browne Volume 2 (Walker Books UK)
Originalverlag: cbj Jugendbuch
Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: 10h 33min
ISBN: 978-3-8371-5952-3
Erschienen am  14. September 2022

Klappentext:
 
Die berüchtigten Outlaws Albert und Scarlett sind vor ihren Widersachern in den Norden Englands geflüchtet. Dort plündern sie als eingespieltes Duo die Häuser reicher Städter und teilen ihre Beute mit den Armen des Landes. Als sie den Auftrag bekommen, eine Lieferung mit kostbaren Artefakten auf dem Weg in den Süden zu überfallen, sind sie begeistert. Doch auf dem Weg zurück geraten sie in einen Hinterhalt ihrer alten Feinde und werden vor eine schwere Wahl gestellt. Scarlett muss sich entscheiden, wofür sie eigentlich kämpfen möchte und Albert seine besonderen Kräfte als Gabe akzeptieren.
(Quelle Daten, Text & Cover inkl. Copyright: cbj audio/Penguin Random House)
Scarlett und Browne Teil eins war seinerzeit ein absolutes Highlight für mich, daher war es nur eine Formsache, dass Band zwei auch eingezogen ist. Natürlich musste ich wissen, wie es mit dem Verbrecherpärchen weitergeht!
 
Die Handlung schloss nicht unmittelbar an das Geschehen aus dem ersten Band an, daher brauchte ich etwas, um mich an das Setting und an die Figuren zu gewöhnen. Meine Erinnerungen waren nicht mehr so frisch, wie ich es mir vielleicht gewünscht hätte, sodass ich sogar die beiden Protagonisten teils neu kennenlernen musste.
 
Die selbstbewusste, skrupellose Scarlett und der liebenswerte, manchmal etwas naiv wirkende Browne sind so ein perfektes Paar. Eigentlich könnte man denken, sie sind so verschieden, dass das nie im Leben klappen würde mit dem gemeinsamen Umherziehen. Aber sie vollbringen wahre Wunder mit Scarletts Geschick und Brownes Fähigkeiten, sodass es ein Fest war, ihnen bei ihren Aufträgen über die Schulter zu sehen. Mittlerweile sind sie regelrecht berüchtigt als Verbrecherpaar und das fand ich klasse zu lesen, wie sie auf die beste Robin Hood Manier den Reichen nehmen und den Armen geben.
 
Das Geschehen ist wieder haarsträubend und spannend, mit vielen gefährlichen und rasanten Szenen ausgestattet, die die Lesenden kaum zu Atem kommen lassen. Allerdings spürte ich anders als noch im vorigen Band hier eine gewisse Distanz zu den Figuren, die ich mir nicht erklären konnte. Vielleicht lag es an der teils etwas fragwürdigen Moralvorstellung, wobei ich mir das nicht vorstellen kann, die hat sich schließlich nicht verändert über die Bände. Ich war einfach im Nachhinein nicht so extrem gehyped wie beim letzten Mal, wahrscheinlich weil ich von Anfang an davon ausging, dass diese Geschichte sowieso nicht an den ersten Teil herankommen wird. Mir fehlte das letzte Fünkchen, das es nicht geschafft hat überzuspringen.
 
Von der Sprecherin Anna Thalbach bin ich nach wie vor ein riesiger Fan. Sie und ihre Mutter gehören zu den besten Hörbuchsprecherinnen, die ich kenne, ich liebe einfach ihre Art zu lesen, zu betonen, den Figuren Leben zu schenken. Es ist für mich jedes Mal eine wahre Freude für die Ohren, ihr zu lauschen.
 
Mein Fazit:
Trotz grandioser Sprecherin bin ich nicht so gehyped wie beim vorigen Band der Reihe. Ich empfinde Scarlett & Browne immer noch als hörens- und lesenswert, allerdings bekommt der zweite Teil „nur noch“ 4 von 5 Sternen. 
⭐⭐⭐⭐

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen